Batterien sind Gebrauchsgegenstände. Man kauft sie, benutzt sie und wird sie schließlich wieder los, wenn sie keinen Strom mehr liefern. Viele Funktionen wurden mittlerweile durch Akkus ersetzt, aber jeder wird das ein oder andere Gerät haben, welches immer noch die guten alten Batterien benötigt. Tatsächlich ist es aber so, dass man oft gar nicht die vollen Kapazitäten einer Batterie ausschöpft. Batteroo Boost, eine Art kleiner Mantel für die Batterien, soll nun die Laufzeit erheblich verlängern.

Das Problem

Batteroo beschreibt die Situation als ziemlich drastisch: Milliarden von Batterien werden jährlich von uns weltweit weggeschmissen und das, obwohl noch Kapazitäten übrig sind – und davon nicht wenig. Ca. 30 Prozent aller verbrauchten Batterien weltweit besitzen noch über 80 Prozent ihrer Ladung, so Batteroo. Mehr dazu hier.

Wie kommt das?

Natürlich ist das von Gerät zu Gerät unterschiedlich und es lässt sich nicht eine eindeutige Formel für den Batterieverbrauch bei allen Geräten aufstellen, aber das Hauptproblem liegt in der Spannung. Batteroo erklärt auf seiner Produktseite, dass viele Geräte bei unzureichender Spannung annehmen, dass die Batterie leer ist, obwohl sie eigentlich nur Alterserscheinungen aufweist.

Hier kommt der Batteroo Boost ins Spiel, denn er schafft es die Spannung der Batterie aufrecht zu erhalten und so insgesamt längere Laufzeiten zu produzieren, da Geräte die Batterie länger „akzeptieren“.

Und was ist der Batteroo Boost genau?

Batteroo Boost GrafikEs handelt sich hierbei um eine Art Mantel. Die Batterie wird in diesen eingelegt und anschließend wird das Paket aus Batterie und Boost in das gewünschte Gerät gesetzt. Kurzschlüsse sind aufgrund der materiellen Gegebenheiten des Batteroo Boost ausgeschlossen und falsches einlegen ebenso, da nur in bei richtigem Einlegen der Strom fließt. AA, AAA, B und C Batterien werden unterstützt.

Weil der Batteroo Boost mit den Energiereserven der Batterie selbst arbeitet, ist er beliebig oft einsetzbar und auch zu jedem Zeitpunkt installierbar.

Der Mantel an sich ist dabei so konstruiert, dass die Batterien nach wie vor in die meisten Geräte hineinpassen sollten. Besonders Wert wurde auf die Unterstützung des Apple Wireless Keyboards gelegt, was wahrscheinlich für viele ein entscheidender Faktor ist.

Die Vorteile

Neben dem Fakt, dass man weniger oft Batterien kaufen muss, ist ein positiver Nebeneffekt auch das Schonen der Umwelt. Weniger Batterien werden verbraucht und weniger Energie wird verschwendet.

Kosten?

Vier Batteroo Boosts gibt es schon für 10 US-Dollar zzgl. Versand. Diesen bekommt man aber ab der zweiten Bestellung wieder erstattet, wenn man sich mit seinen Bestellnummern bei [email protected] meldet. Darüber hinaus ist Batteroo Teil des Indiegogo guaranteed shipping Programms. Die bekannten Risiken bei Crowdfunding Kampagnen entfallen dadurch. Hier geht es zur Produktseite.

Wofür müsst ihr noch Batterien benutzen?

Bilder: Hersteller