Wenn man schon mehr als ein Apple Produkt hat geht es los: Kabel, Netzteile, Zubehör ohne Ende. Vielleicht unterstützen noch nicht alle Geräte Lightning oder man hat ein neues MacBook und ist auf USB C angewiesen, dann gibt es ja auch noch die Apple Watch… Man hat für jedes Gerät mindestens ein Extra, welches man transportieren muss. Function 101 möchte mit dem Bento Stack nun den Transport und auch das Lagern so einfach und organisiert wie nur möglich gestalten.

Wie sieht denn das ganze aus?

Inspiration für das Design kam von keinem anderen als der traditionellen japanischen Lunchbox: Ein Paket, welches in viele kleinere Fächer unterteilt ist.

Bento Stack japanische Lunchbox

Zusätzlich lassen sich noch die einzelnen Teile des Bento Stack stapeln, deshalb auch der Name. Insgesamt ist aber fast gar nichts vorbestimmt, ediglich die Größe der stapelbaren Fächer, der Rest ist modular. Je nachdem was man also für Netzteile, Kabel oder sonstiges Zubehör transportieren möchte, kann man das Stack ganz seinen Bedürfnissen anpassen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1Dc1WyRx_8I

Auch wenn Apple Zubehör als Hauptverwendungszweck angedacht ist, spricht nichts gegen den Transport von Zubehör anderer Hersteller, sofern es in das Stack passt.

Folgendermaßen sind die einzelnen Fächer aufgebaut:

Bento Stack Aufbau

Daraus ergeben sich folgende Größen:

Bento Stack Groeßen

Nur für den Transport?

Es wäre ein wenig schade um die Organisation, wenn man diese nur auf Reisen genißen könnte. Deshalb hat Function 101 auch den Einsatz Zuhause vorgesehen. Ob man nun das Bento Stack auf seinem Schreibtisch stehen haben will, ist natürlich Geschmackssache. Falls ja, kann man es aber auch noch als iPhone Ständer benutzen.

Und damit es auch ansprechend aussieht, ist das Bento Stack in einer Auswahl an passenden Farben für iPhones verfügbar: Silber, Space Gray und Rose Gold.

 

Marketing?

Wer das ganze nun für eine geldfokussierte Marketing-Geschichte hält mag vielleicht recht haben, aber Function 101 selbst räumt das Gegenteil ein. Die Idee für das Bento Stack sei nämlich aus purem Nutzen entstanden. Das Team beschreibt sich als diejenigen Leute, „die bis um Mitternacht aufbleiben um das neue iPhone zu bestellen.“ Das passende Zubehör durfte natürlich nicht fehlen und da es etwas derartiges noch nicht auf dem Markt gab, nahm man die Angelegenheit einfach selbst in die Hand.

Preis?

Ein Bento Stack gibt es für 38 US-Dollar zzgl. Versand. Eine Option für eine Geschenkverpackung ist verfügbar und Mengenrabatt gibt es ebenfalls. Hier kann man das Projekt, welches sein Finanzierungsziel von 25.000 US-Dollar schon mehr als verdoppelt hat, auf Indiegogo unterstützen.

Bilder: Hersteller

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=JOZkFEMiTPY