[Politik] Barack Obama ist der 44. Präsident der USA

obamachange


150 Jahre nach dem Ende der Sklaverei haben die Vereinigten Staaten von Amerika den ersten schwarzen Präsidenten. Vor Millionen Zuschauern legte Barack Hussein Obama auf den Stufen des Kapitols in Washington seinen Amtseid ab. Danach stimmte er die Amerikaner angesichts der Kriege in Afghanistan und Irak und der Wirtschaftskrise auf schwere Zeiten ein. Dennoch ließ der 44. Präsident in der mehr als 200 jährigen Geschichte der USA keinen Zweifel daran, dass die Amerikaner unter seiner Führung die Herausforderungen meistern werden. Obamas Amtsantritt begleiten weltweit große Hoffnungen.


us-whitehouse-logoNach seiner Vereidigung machte der erste schwarze Präsident der USA seinem Volk Mut. Das Land müsse stolz sein auf seine verschiedenen Kulturen. „Wir wissen, dass unser zusammengewürfeltes Patchwork-Erbe eine Stärke ist, keine Schwäche. Wir sind eine Nation von Christen und Muslimen, Juden und Hindus – und Nicht-Gläubigen“, sagte er. „Wir sind geprägt durch jede Sprache und Kultur, aus jedem Winkel dieser Erde.“ Zugleich machte er den Menschen in seiner knapp 19-minütigen Rede Mut, dass Amerika die Herausforderungen meistern werde. Seine Worte wurden von immer wieder aufbrausendem Beifall der Hunderttausenden Anwesenden unterbrochen. Dem Einzug in „The White House“ steht nichts mehr im wege.


Horst Köhler lädt Obama nach Deutschland ein Von Berlin über London bis Teheran und Bangkok setzen Politiker aus aller Welt enorme Hoffnungen in den neuen US-Präsidenten Barack Obama. Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet eine bessere Zusammenarbeit mit der neuen US-Regierung. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy erklärte sogar, er wolle mit Obama „die Welt ändern“. Der Iran hofft auf ein Ende der seit rund 30 Jahren andauernden diplomatischen Eiszeit mit den USA. Bundespräsident Horst Köhler gratulierte Obama und lud ihn zu einem baldigen Besuch nach Deutschland ein. „Deutschland weiß sich den Vereinigten Staaten besonders verbunden„, schrieb er in einem Telegramm.


Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.