Die Cloud ist doch unheimlich praktisch. Leider ist sie aber auch oftmals für den Endnutzer platztechnisch beschränkt, mit Kosten verbunden und einem großen Fragezeichen hinsichtlich der Frage wo denn die Daten jetzt eigentlich genau liegen. Wäre es also möglich Cloud-Funktionalitäten ohne Cloud und dazu noch kostenlos zu bekommen?

Überraschung, ja, es ist möglich!

Denn eine potentielle Lösung heißt Syncthing, ist kostenlos, und benutzt gar keinen externen Speicherplatz.

Wie soll das denn gehen?

Den Unterschied den Syncthing macht ist, dass nur die tatsächlichen Endgeräte miteinander kommunizieren. Man wählt bestimmte Ordner aus, welche man mit bestimmten Geräten synchronisieren will und alle Änderungen werden in dieser „Synchronisierungskette“ weitergereicht, egal auf welchem Gerät sie zuerst passiert sind.

Im Endeffekt ist es eine technische Umsetzung der Flüsterpost, nur das nicht geflüstert wird und (*) keine Fehler passieren. *höchstwahrscheinlich

Keine Geheimnisse

Das Projekt ist durch die Community entstanden und wird auch von der Community entwickelt. Ergo, es ist ein Open-Source-Projekt. Wer mitmachen möchte, hier gibt’s den Code.

Warum benutzt also nicht jeder Syncthing?

Zugegeben, die Einrichtung ist nicht gerade änfangerfreundlich (aber auch keine Raketenwissenschaft). Das ist zwar kein K.O. Kriterium, allerdings ist sie nicht gerade „straight-forward“ weshalb vor allen Dingen nicht-technikaffine Nutzer Schwierigkeiten haben könnten. Man steht aber auch nicht alleine da, denn hier gibt es Hilfe und Antworten. Ferner gibt es, und wird es in naher Zukunft, auch keine iOS App geben, was wiederum für sehr viele Nutzer sehr wohl ein K.O. Kriterium darstellt.

Tatsächlich ist Syncthing aber auf fast allen anderen großen Platformen, Android, macOS, Windows und Linux, vertreten.

Wer zum Beispiel bei sich Zuhause einen kleinen Server laufen hat, kann mit installiertem Syncthing Daten von und zu jenem Server ganz einfach von überall auf der Welt synchronisieren.

Also?

Wer einfach nur Daten von A nach B (nach C nach D … ) verschieben will und umgekehrt, sollte sich auf jeden Fall einmal Syncthing anschauen. Auch wenn die Einrichtung für manche etwas mühsam sein mag, so muss man sie im Regelfall nur einmal machen.

Und zu guter Letzt, Syncthing ist kostenlos, und hier verfügbar.

Bild: Syncthing Homepage

Syncthing
Syncthing
Preis: Kostenlos
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot
  • Syncthing Screenshot