Der chinesische Elektronik-Riese Xiaomi hat seinen MI AI Speaker vorgestellt, welcher für umgerechnet nur 40€ verfügbar sein wird, vorerst allerdings in China.  

Wer ist überhaupt Xiaomi?

Auch wenn Xiaomi in Europa aufgrund seiner eingeschränkten Präsenz wohl eher unbekannt ist, zählt die chinesische Firma zu den größten Technik Unternehmen im asiatischen Raum. 2014 war Xiaomi sogar kurzzeitig sogar der drittgrößte Smartphone Hersteller der Welt.

Die Xiaomi Corporation wurde 2010 gegründet und befand sich seitdem auf steilem Weg nach oben. Das Kerngeschäft bestehend aus preisgünstigen High-End Android Handys mit der Hauseigenen MIUI Android-Variante konnte beibehalten und sogar massiv expandiert werden. Denn Xiaomi produziert neben Smartphones auch Tablets, Laptops, Smartwatches, Smartbands, Powerbanks, Webcams, Action Cams, Smart Home Produkte, Drohnen und sogar Reiskocher.

Der sieben Jahre alte Smartphone Hersteller hält sogar den Guiness World Record für die meisten verkauften Telefone durch eine Website in 24 Stunden. 2,112,010 Millionen Geräte konnte Xiaomi durch einen Sale absetzen.

Der Xiaomi MI AI Speaker

Facebook ist nicht der einzige, der etwas vom Smart Speaker Kuchen abhaben möchte. Das neueste Gerät in der Mi Familie zeichnet sich besonders durch seinen günstigen Preis aus und baut auf Xiaomis hauseigene künstliche Intelligenz, welche kürzlich Einzig in die MIUI erhalten hat. Viele Xiaomi Produkte, auch der Reiskocher, sollen sich damit steuern lassen.

Sechs Mikrofone sorgen für optimale Spracherkennung und ein ARM Cortex-A53 QuadCore Prozessor mit 256 Megabyte RAM für die korrekte Verarbeitung.

Wie kommt der Preis zustande?

Xiaomi ist bekannt dafür sehr preiswerte Produkte anzubieten, welche oft kaum die eigentlichen Produktionskosten übersteigen. Das Geld wird durch das Binden von Usern an hauseigene Dienste, wie die MiCloud, verdient. Ähnliches ist auch bei manchen Amazon Produkten der Fall.

In der Vergangenheit gab es aber schon Kontroversen im Zusammenhang mit der MiCloud. Es wurde vermutet, dass mehr Daten als ursprünglich angegeben gesammelt wurden.

Es ist anzunehmen, dass auch der AI Speaker Daten nach China schicken wird. Im Rahmen einer Beta-Testphase kann das Geräte sogar für nur 1 RMB erworben werden. Die erfassten Daten werden dann aber zum „Training“ der Intelligenz benutzt.

Xiaomi Mi AI Speaker im Raum

Verfügbarkeit

Es gibt noch keine genauen Infos was die Verfügbarkeit angeht, aber es ist zu erwarten, dass der MI AI Speaker vorerst nur in China verfügbar sein wird. Wer jetzt einen Import erwägt sollte bedenken, dass der Assistent wohl nur chinesisch spricht. Ob und wann dieser aktualisiert wird, ist unklar.

Benutzt ihr einen Smart Speaker?

Via: TechCrunch
Bilder: Hersteller