In der Flut aus smarten Gadgets und Accessoires wird einem eine intelligente Autohalterung wohl nicht mehr überraschen. Dennoch ist es der Innovation Development Agency, kurz IDA, gelungen mit QLYX Fuß zu fassen und dank über 1.200 Backern dessen Finanzierungsziel auf Kickstarter zu erreichen.

Die Idee

Mittlerweile sind viele so abhängig von ihrem Smartphone geworden, dass es auch im Auto nicht fehlen darf. Während der Fahrt das Handy in der Hand zu halten oder sogar zu benutzen, ist aber sehr gefährlich.

Als Folge dessen gibt es zahlreiche Smartphone-Halterungen und Sprachassistenten, welche das Risiko minimieren sollen. Mit Android Auto und Apple CarPlay gibt es von Apple, Google und ausgewählten Autoherstellern sogar eingebaute Unterstützung, doch die ist teuer und nicht immer verfügbar.

Viel, viel billiger soll QLYX das Problem lösen. Denn es möchte alles so natürlich und einfach gestalten, dank einer Halterung, welche mit dem Smartphone kommuniziert.

QLYX Magneten

Die Funktionsweise von QLYX

Das Paket besteht insgesamt aus drei Teilen: Einer im Auto anzuklebende Halterung, ein am Handy anzuklebender Magnet und der QLYX App.

Per Magnet lässt sich das Smartphone ganz einfach an die Halterung heften. Diese teilt das dann per Bluetooth Low Energy dem Smartphone mit und die App wird automatisch geöffnet.

Nimmt man das Handy wieder aus der Halterung heraus, geht QLYX davon aus, dass man geparkt hat und markiert dies auf der Karte in der App. So kann man an fremden Orten sein Auto ganz schnell wiederfinden.

QLYX Moegliche Positionen im Auto

Die App

Die App, zukünftig für iOS und Android verfügbar (siehe unten), besteht lediglich aus einer Fläche, welche sich mit verschiedenen Widgets anpassen lässt. Aktuell unterstützte Widgets umfassen Waze, Spotify, Apple Maps, Google Maps und Wetter.

Das Ziel ist, dass die App so wenig wie möglich benutzt wird, damit der Fahrer sich auf das Wesentlich konzentrieren kann.

Für interessierte führt die App auch Fahr Statistiken auf.

QLYX in Teilen

Weiteres

QLYX wird von einer Knopfzelle angetrieben. Wird die Halterung acht Stunden pro Tag benutzt, hält diese ungefähr ein Jahr. Batterielaufzeiten sind also kein Problem.

Auch wenn QLYX für das Auto bestimmt ist, sollte das einen nicht davon abhalten, weitere Halterungen woanders anzubringen. IDA gibt ein paar Beispiele:

QLYX andere Verwendungsmoeglichkeiten

Preis

Für den zarten Betrag von 33 US-Dollar kann man sich einen smart-mount, einen Klebestreifen, fünf Magneten und ein eine Halterung für die Lüfter im Auto sichern. Wer auf die smarten Funktionen verzichten kann, für den gibt es QLYX light zum fast halben Preis von 18 US-Dollar. Dabei handelt es sich einfach um eine normale, dennoch sehr kleine Smartphone-Halterung ohne Bluetooth.

Die voraussichtliche Lieferung ist für Oktober 2017 angesetzt. Hier könnt ihr QLYX bestellen.

Benutzt ihr schon eine Smartphone-Halterung?

Bilder: Innovation Development Agency

QLYX
QLYX
Entwickler: WEAREIDA
Preis: Kostenlos
  • QLYX Screenshot
  • QLYX Screenshot
  • QLYX Screenshot
  • QLYX Screenshot
  • QLYX Screenshot