Die internationale Funkaustellung, kurz IFA, in Berlin steht direkt vor der Tür und die ersten Hersteller lassen schon ihre Ankündigungen platzen. So auch LG. Der chinesische Hersteller mit dem Smiley im Logo hat zusammen mit Bang & Olufsen den BeoVision Eclipse TV vorgestellt – ein Fernseher der besser nicht ausgestattet sein könnte.

Was macht ihn so besonders?

Insgesamt macht der BeoVision nichts, was andere Fernseher nicht könnten, zumindest bestimmte. Was ihn auszeichnet ist, dass quasi das Beste verwendet, was es aktuell auf dem Consumer Markt zu haben gibt und natürlich sein Design

Selbstverständlich ist das auch mit einem erheblichen Preis verbunden und selbstverständlich kommt ein solches Gerät nur für die Wenigsten in Frage. Dennoch ist er ein beeindruckendes Schaustück der aktuellen Technik.

Bang and Olufsen BeoVision Eclipse TV Rueckseite

Der Fernseher

Es war im letzten März als LG und Bang & Olufsen, ein dänischer Hersteller spezialisiert auf high-end Audio Geräte, eine Partnerschaft bekanntgaben und zur selben Zeit mit der Entwicklung des BeoVision Eclipse TV begannen. LG hebt dabei besonders die Zusammenarbeit hervor, welche nicht vor Ort stattfand, sondern über sieben Zeitzonen hinweg.

Nun zum Fernseher und dessen Bildschirm. Denn der ist schließlich das, worauf es bei einem Fernseher ankommt. Beim BeoVision Eclipse TV kommt ein OLED 4K HDR mit Dolby Vision von LG zum Einsatz. LG ist bekannt für seine Arbeit mit OLED Fernsehern und führt dessen Marktsegment auch deutlich an. Wer mehr über die OLED Technologie wissen möchte, kann sich hier den passenden Artikel zu Gemüte führen.

Der BeoVision ist entweder in 55 oder 65 Zoll verfügbar und kommt mit einem motorisierten Stativ daher, welches den Fernseher auf sehr elegante Weise „in den Raum“ heben soll. Per Knopfdruck lässt er sich auch fast 90 Grad nach rechts bzw. links drehen.

Eine Wandhalterung ist auch dabei und soll dem Fernseher durch ihre Bauweise eine „schwebende“ Optik verleihen. Auch diese ist in einer motorisierten Variante verfügbar.

Bang and Olufsen BeoVision Eclipse TV motorisierte Wandhalterung

Audio

Für das klangliche Erlebnis ist ein aktives drei Kanal Stereolautsprecher-System von Bang & Olufsen verantwortlich. Dies setzt sich wie folgt zusammen:

1 x 1″ Hochtöner
2 x 2.5″ Vollberreichs-Treiber
3 x 4″ Mitteltöner/ Tieftöner

Des Weiteren ist es 7.1 Surround Sound kompatibel und natürlich entsprechend verstärkt. Zusätzliche Lautsprecher lassen sich kabellos anschließen und das System ist ebenso multi-room ready.

Für den klanglichen Input kann entweder das Geschehen auf dem Bildschirm sorgen, aber auch ein integrierter Streaming Dienst, namentlich Spotify Connect, Deezer, TuneIn internet radio oder QQ Music (nur in China), oder auch die eigenen Geräte welche sich per Apple AirPlay, Bluetooth, oder eingebautem Chromecast mit dem BeoVision verbinden lassen.

Als Betriebssystem kommt webOS 3.5 zum Einsatz.

Preis

Dieser nimmt natürlich immer der ganzen Freude den Wind aus den Segeln. Mit einem Betrag von zarten 10,990 US-Dollarn für die 55 Zoll und 15,990 US-Dollarn für die 65 Zoll Variante wird man zur Kasse gebeten – ein teurer Spaß. Möglicherweise ergibt sich aber aus der Partnerschaft auch noch ein erschwinglicheres Produkt.

Konntet ihr schon einmal einen Bang & Olufsen Lautsprecher probehören?

Via: The Verge
Bilder: Hersteller