Für das iPad hat Apple eine ziemlich umfangreiche Pallette an Zubehör im Angebot. Darunter auch das Smart Cover, mit welchem man ganz einfach sein iPad für besseren Schreib- und Lesekomfort ein wenig erhöhen kann. Aber was ist mit dem Macbook? In Sachen Hülle scheint hier alles relativ traditionell zu sein. Der MOFT Laptopständer soll das nun ändern.

Die Idee – fast unsichtbar

An sich ist die Idee ganz einfach. Der Ständer an sich ist faltbar und somit, wenn er zusammengefaltet ist, gerade einmal 3,04 mm (also 0,304 cm) dick und dank leichtem Material 89g schwer. Somit sollte der MOFT kaum stören, wenn er unten am Laptop klebt. Möchte man nun arbeiten lässt sich der Ständer aufklappen und man kann den Laptop wahlweise in einem 15° oder 25° Winkel positionieren.

MOFT Laptopstaender Winkel

Die Beschreibung “nahezu unsichtbar” rührt daher, dass der Ständer schmaler als der Laptop selber ist. Das heißt, von vorne, also der Position in der man sein Laptop meistens sieht, ist er nicht sichtbar. Auch im zusammengefalteten Zustand fällt er unten am Laptop klebend kaum auf.

Beides ist ein Resultat aus den persönlichen Erfahrungen des MOFT Teams, das es Leid war ständig extra Zubehör mitnehmen zu müssen.

Kompatibel sind Laptops von einer Größe bis zu 15,6 Zoll und einem Gewicht von rund 8 kg. Auch wenn wir am Anfang von Macbooks gesprochen haben, jedes beliebige Laptop mit oben genannten Voraussetzung funktioniert genauso gut.

Befestigen lässt sich der MOFT mit seiner klebbaren Oberseite. Auch ein Abziehen und erneutes Befestigen soll ohne Rückstände möglich sein.

Der MOFT Laptopständer ist ab Ende des Monats in verschiedenen Farben via Indiegogo lieferbar und startet bei einem Preis von 22€ + Versand.

MOFT Laptopstaender zusammengefaltet

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YYpc0T-oJhY

Bilder: Hersteller